it-jobs24 Blog

IT Wissen / News / Stellenangebote

HomeOffice – Vorteil oder Nachteil

Home Office Definition: Was ist den eigentlich ein Home-Office?

Im Homeoffice oder Home-Office oder „Ihrem eigenen Vier-Wände-Büro“ finden alle Arbeitsabläufe zu Hause statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation setzen viele Arbeitgeber auf diese Umstellung und die Vorteile des Homeoffice, aber auch das Arbeitsformat erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Damit sich Homeoffice-Vorteile nicht zu Homeoffice-Nachteilen entwickeln, ist der Arbeitgeber für die technischen Voraussetzungen des Homeoffice verantwortlich. Er kann auch die erbrachten Leistungen überwachen.

Kommunizieren Sie über Programme, die für Remote-Arbeit, E-Mail oder Telefonanrufe geeignet sind. Generell schafft das Arbeiten von zu Hause aus viele Homeoffice-Vorteile, von denen sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer profitieren können. Doch neben diesen Vorteilen des Homeoffice gibt es einige Nachteile des Homeoffice, die es im Vergleich zur klassischen Büroarbeit nicht gibt.

Die Vorteile eines Homeoffice

Die Zeit- und Reiseersparnis sind gerade für Berufspendler wichtige Vorteile der Heimarbeit.

Für Autofahrer bedeutet das keine langen Wartezeiten im Stau auf dem Weg zur Arbeit, keine Rush Hour und keine Parkplatzsuche vor oder nach Feierabend. Auch Bus- oder Bahnfahrer ersparen sich Wartezeiten oder stressige Unterbrechungen an Haltestellen, die sie als Vorteil im Homeoffice sehen. Hinzu kommt ein Kostenfaktor, da Monatskarten für Busse und Bahnen selten vom Arbeitgeber bezahlt werden. Damit kommen die Vorteile des Homeoffice noch deutlicher zur Geltung.

Dieser Homeoffice-Vorteil ist auch für Autofahrer attraktiv, da neben steigenden Spritpreisen auch das tägliche Pendeln ein Thema ist.

Sparen Sie Zeit und Reisekosten

Die Zeit- und Reiseersparnis sind gerade für Berufspendler wichtige Vorteile der Heimarbeit. Für Autofahrer bedeutet das keine langen Wartezeiten im Stau auf dem Weg zur Arbeit, keine Rush Hour und keine Parkplatzsuche vor oder nach Feierabend. Auch Bus- oder Bahnfahrer ersparen sich Wartezeiten oder stressige Unterbrechungen an Haltestellen, die sie als Vorteil im Homeoffice sehen. Hinzu kommt ein Kostenfaktor, da Monatskarten für Busse und Bahnen selten vom Arbeitgeber bezahlt werden. Damit kommen die Vorteile des Homeoffice noch deutlicher zur Geltung.

Dieser Homeoffice-Vorteil ist auch für Autofahrer attraktiv, da neben steigenden Spritpreisen auch das tägliche Pendeln ein Thema ist.

Steigern Sie die Produktivität ohne Ablenkung

Ein Kollege bittet um eine Kaffeepause, ein Großraumbürodrucker rattert ununterbrochen oder alle fünf Minuten klingelt das Telefon eines Kollegen. Das Arbeiten von zu Hause aus vermeidet viele der Ablenkungen der Büroarbeit. Daher gehört diese Möglichkeit zu den Vorteilen eines Homeoffice. So entsteht eine produktive Atmosphäre, die nach eigenen Verhaltensregeln und selbstbestimmten Ruhezeiten abläuft. Das belegt sogar eine Studie der Stanford University in Kalifornien.

In dieser Studie wurden 500 Mitarbeiter eines chinesischen Reisebüros in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe erledigt Aufgaben im Büro, die andere Gruppe erledigt Aufgaben im Home Office.

Bei der Suche nach Gründen für die erhöhte Produktivität stellten die Forscher schließlich fest, dass Mitarbeiter, die von zu Hause aus arbeiteten, weniger Pausen einlegten und seltener krank wurden. Diese Tatsache ist also ein wichtiger Faktor für die Vor- und Nachteile von Home Office.

Unternehmen hat weniger Kosten

Wer dennoch einen Büroarbeitgeber von den Vorteilen des Homeoffice überzeugen möchte, kann mit dem reduzierten Entgelt argumentieren. Durch die Arbeit von zu Hause aus können Unternehmen beispielsweise Stromkosten sparen. Denn für Präsentationen sind kein angeschlossener Computer, keine Lampe oder Beamer mehr notwendig. Home Offices reduzieren oder eliminieren auch die Heizkosten im Winter. Wenn Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten, müssen keine Früchte oder Getränke gekauft werden. Durch die vollständige Umstellung auf Home Office können sogar die Reinigungskosten minimiert werden, was die Vorteile des Home Office weiter erhöht.

Allerdings muss sich auch jeder Mitarbeiter bewusst sein, dass diese Gebühren auch im Homeoffice anfallen. Einige Arbeitgeber bieten zwar auch sogenannte Pauschalhonorare an, bei der Planung müssen jedoch alle Faktoren berücksichtigt werden.

Der Umwelt zu Liebe – Homeoffice hilft

Immer mehr Menschen wollen nachhaltig leben und aktiv zum Umweltschutz beitragen. Das Arbeiten von zu Hause aus passt perfekt zu einem umweltbewussten Lebensstil. Da zum Beispiel im Home Office arbeitende Menschen nicht mit dem Auto zur Arbeit fahren müssen, werden die CO2-Emissionen des Homeoffice stark reduziert.

Zu diesem Ergebnis kommt auch das Institut für Angewandte Arbeitswissenschaften (ifaa). Wenn 10 % der deutschen Erwerbstätigen jeden Tag von zu Hause aus arbeiten würden, könnten die Pendelwege um etwa 4,5 Milliarden Kilometer und die CO2-Emissionen um etwa 850 Millionen Kilogramm pro Jahr reduziert werden. Bei 20 % wären es 1,7 Milliarden Kilogramm.

Außerdem wird gerade in Großraumbüros oft viel Energie verbraucht, zum Beispiel durch riesige Beleuchtungsanlagen oder Kühlschränke. Diese Energie kann als einer der Vorteile des Homeoffice eingespart und damit der Umwelt zugute kommen.